Furuno DRS4W – das erste WLAN-Radar der Welt

Das klingt spannend:

Furuno DRS4W – das erste WLAN-Radar der Welt
Foto: © furuno.de

FURUNO präsentiert mit der DRS4W Radarantenne das weltweit erste WLAN-Radar bedienbar über iPad oder iPhone. Dank der neuen Komprimierungs-Technologie von FURUNO ist es jetzt möglich das Radarbild per WLAN direkt an Apple Geräte zu übertragen.

Das Radarbild immer dabei
Das neue WLAN-Radar DRS4W von FURUNO wird als Deutschlandpremiere vorgestellt. Ab sofort kann man das Radarbild immer mit sich tragen und von jedem Ort an Bord bedienen. Das neue FURUNO-Familienmitglied überzeugt durch seine komfortable Bedienung, sein klares und detailliertes Radarbild und sein hohes Maß an Flexibilität.

Die passende App gibt´s kostenlos
Die Installation der kompakten und leichten Radarantenne ist sehr einfach: Die Antenne am Mast befestigen, mit dem Spannungskabel verbinden, die App „Marine Radar“ auf einem iPad oder iPhone installieren und das Tablet bzw. Smartphone über WLAN mit der Antenne verbinden. Fertig. Die App „Marine Radar“ ist kostenlos im iTunes Store verfügbar und ermöglicht, in Verbindung mit dem DRS4W Radarsensor, die direkte Ansicht des Radarbildes auf den Apple Geräten.

Mehr Informationen auf der Boot Düsseldorf oder hier.

Hinterlassen Sie eine Nachricht!